130Warteschlangen zur Blutspende und Sitzplatzmangel beim Imbiss: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr  erhielt die Berufsbildende Schule Burgdorf Besuch vom Blutspende-Team des Deutschen Roten Kreuzes. Insgesamt 75 Schüler und Lehrer folgten dem Aufruf, einen 500 ml-Beutel mit der lebensrettenden Flüssigkeit zu spenden. Die Schüler aus der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege übernahmen die Anmeldung und Betreuung der Blutspender vor und nach dem Aderlass.

130Am Freitag, den 20.09.2013 besuchte der Werte und Normen Kurs des 13. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums der BBS Burgdorf, welcher sich im Unterricht mit dem Thema „Tod“ auseinandersetzt, mit seiner Lehrerin Susanne Wenskowski das Bestattungsinstitut  Volkmann in Burgdorf.

130Schulen ergreifen die Initiative: Prävention soll Phänomen bremsen – Mobbern fehlt Unrechtsbewusstsein

Mobbing ist an vielen Schulen leider an der Tagesordnung. Die Berufsbildenden Schulen Burgdorf (BBS) haben das Problem für sich erkannt. Prävention, Sozialtraining und Offenheit sollen Abhilfe schaffen.
 
VON SANDRA KÖHLER (Anzeiger Burgdorf)

130In diesem Schuljahr hat die Zweiradabteilung der BBS Burgdorf erstmals ein Geschicklichkeitsfahren ausgerichtet. Es ging dabei nicht darum, wer den Parcours am schnellsten absolviert, sondern mit den wenigsten Fehlerpunkten. Erst bei Punktgleichheit zählte die bessere Fahrzeit. Fehlerpunkte gab es für die unterschiedlichsten Dinge ...

130Aus der Praxis mit Sachverstand und Erfahrung: Stefan Seils, Geschäftsführer der Spedition Carl Köster & Louis Hapke aus Sehnde bringt jungen Auszubildenden und Berufsfachschülern die Welt der Sammelgut-Spedition näher. Achtzig junge Auszubildende, Berufsfachschüler Spedition und deren Fachlehrer/-innen waren geladene Gäste für einen interessanten Ausflug in die Welt des Sammelgut- und Systemverkehrs. Seils stellte nicht nur sein Unternehmen vor, das zu einem der großen Ausbildungsbetriebe im Bereich Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung gehört, sondern auch die CARGOLINE.