130Allgemeine Hochschulreife am Beruflichen Gymnasium: Wie das geht, welche Fächer unterrichtet werden und welche Anforderungen erfüllt sein müssen haben zahlreiche Interessenten und Eltern am Samstag erfahren.

130Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Angehörigen und Kolleginnen bekamen sieben Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten am 22. Januar 2014 ihre Prüfungszeugnisse überreicht. Die Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Zahnärztekammer Niedersachsen und Klassenlehrerin Christa Schneider hob die guten bis sehr guten Ergebnisse in den fachpraktischen Prüfungen hervor und wünschte den jungen Frauen alles Gute auf ihrem beruflichen wie auch privaten Lebensweg.

klaus130Weil nach dem Beschluss der Regionsversammlung zur Neuordnung der Berufsschullandschaft erst einmal viel Detailplanung notwendig ist, geht Schulleiter Gerhard Klaus davon aus, dass es erste praktische Auswirkungen für seine Schule erst mit dem Schuljahr 2015/16 geben wird. Allerdings steht altersbedingt schon Anfang 2015 seine Pensionierung an. Aber eine Verlängerung seiner Dienstzeit ist möglich: „Die Entwicklung ist so spannend, dass ich mir vorstellen könnte, weiterzumachen.“

von Norbert Korte - Anzeiger

130In Hannover bestimmen derzeit Schülerproteste wegen der geplanten Neuordnung der Berufsschullandschaft die Schlagzeilen. Für den BBS-Standort Burgdorf mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik dagegen bringt das „Zielkonzept 2020“, mit dem die Region Hannover auf sinkende Schülerzahlen reagieren will, ganz überwiegend Vorteile, wie Schulleiter Gerhard Klaus betont.

130Informationstage zu Profilen, Inhalten und Anforderungen

Allgemeine Hochschulreife am Beruflichen Gymnasium: Wie das geht, welche Fächer unterrichtet werden und welche Anforderungen erfüllt sein müssen erfahren Schüler und Eltern
am 25. Januar und am 8. Februar 2014 jeweils um 10.00 Uhr
in der BBS Burgdorf am Berliner Ring 28.