E-Mail Sommerferien 2024

Wegen Serverarbeiten werden wir in den Sommerferien per E-Mail tageweise nicht erreichbar sein.

Herausfordernde Ausbildung und duales Studium im Blick: Schülerinnen und Schülern des 11./12. Jahrgangs erhielten einen faszinierenden Einblick in die Welt der Fluggerätwartung bei ACC Columbia. Das Unternehmen hat sich auf die Wartung, Reparatur, Instandhaltung, Modernisierung und Umgestaltung kleiner bis mittelgroßer Privatjets spezialisiert.

Gruppe bei ACC

„ACC Columbia bot nicht nur einen spannenden Einblick in die Branche der Fluggerätewartung, sondern bildet auch zukünftige Fluggerätemechanikerinnen und -Elektronikerinnen aus – vergleichbar mit Kfz-Mechatronikern, jedoch spezialisiert auf Flugzeuge und Hubschrauber“, erklärt Lehrerin Daniela Mende, die die Veranstaltung organisiert und begleitet hat. Die Schülerinnen und Schüler der BBS Burgdorf erhielten jetzt die Einladung, an fünftägigen Praktika und weiteren, ergänzenden Besichtigungen des Unternehmens teilzunehmen.

Die Exkursion begann mit einem herzlichen Empfang nach dem Passieren der Sicherheitsschleuse. Nach einer kurze Information über das Unternehmen sowie die angebotenen Ausbildungsberufe begab sich die Gruppe dann zum ersten Hangar, wo beeindruckende Einblicke in geöffnete Turbinen und die Instandhaltung von Privatjets gewährt wurden. Ein besonders kurioses Highlight war die Besichtigung eines Privatjets – auf Socken und ohne Schuhe natürlich! ACC wartet Jets, setzt sie instand und bereitet sie für den Verkauf vor.

Die Fahrt über das Rollfeld führte die Gruppe zum zweiten Hangar, wo ein mit Tapes über und über beklebter Jet auf Reparatur wartete. „Jedes Tape markierte einen Mangel und der Jet glich einem Weihnachtsbaum mit Lametta“, schmunzelt Lehrerin Mende. Hier entstanden auch die Fotos, die die Schülerinnen und Schüler als Erinnerung mitnehmen konnten.

Die Rückfahrt zur Sicherheitsschleuse und der Checkout rundeten die etwa 2,5-stündige Exkursion ab. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich beeindruckt vom Einblick in die Fluggerätwartung, hätten sich jedoch gern noch mehr technische Informationen und vertiefte Einblicke gewünscht.

„Kooperationen und Einblicke dieser Art dienen der Entwicklung beruflicher Perspektiven und der Orientierung unserer Schülerinnen und Schüler – wir verknüpfen so Theorie und Praxis auf dem Weg zum Abitur“, erklärt Christine Buchholz-Strasser, die als Abteilungsleiterin die beruflichen Gymnasien Wirtschaft und Technik leitet, und ergänzt: „Wir bleiben dran!“

Interesse geweckt – Lust auf Praxis auf dem Weg zum Abitur?

Wer unsere Aktivitäten, Lernorte, Lehrkräfte und Schüler*innen der Beruflichen Gymnasien kennenlernen möchte, besucht die Infotage der beruflichen Gymnasien Wirtschaft und Technik

am Samstag, 13. Januar 2024 oder

am Samstag, 27. Januar 2024, jeweils um 10.00 Uhr!

BBS Burgdorf – Jetzt mit (noch mehr) Erfolg!

© 2023 - 2024 BBS Burgdorf