Amsterdam pur – vielfältige Eindrücke garantiert: Eine spannende Fahrt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Wirtschaft mit ihrem Lehrer Matthias Henningsen in Holland.

Angefangen mit der Reise mit der Bahn stand eine Menge Programm auf der Agenda:

Von der Grachtenfahrt durch Amsterdam mit allen wesentlichen Sehenswürdigkeiten bis zu einem Vortrag „This is Holland“ war viel Schönes dabei. „Das Beste war jedoch, dass wir in einer Art Kino waren und über Holland geflogen sind. Das volle Paket, mit Blumenduft, als wir über Tulpenfelder geflogen sind oder Wasser in unser Gesicht gesprüht wurde, als wir über dem Meer waren“, berichtet Schülerin Yasmina Sperl. Danach ging es weiter zum ADAMS Tower: „Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die Aussicht unbeschreiblich schön war und wenn das Wetter jetzt noch mitgespielt hätte, wäre es ein Traum gewesen. Und besonders beeindruckend war der Besuch des CHRIS BROWN Konzerts am dritten Tag. Wir können immer noch nicht realisieren, dass wir dort waren.“

Ebenso eindrucksvoll war der Besuch im Rijksmuseum: Man mag denken, dass es ziemlich langweilig ist, ein paar Bilder anzugucken und das war es, aber das Rijksmuseum ist ein Ort, wo Mittelalter und Neuzeit aufeinander treffen. Von Bildern des berühmten Malers Rembrandt bis hin zu Schmuck aus der Seefahrtszeit gab es viel zu entdecken. Jedes einzelne Bild erzählt seine eigene Geschichte und somit hat jeder einzelne Raum ein eigenes Geschichtsbuch. „Also falls jemand auf Kunst, Kultur und Geschichte steht, ist das the place to be“, waren sich die Teilnehmenden einig.

Fazit: Wir haben viel erlebt, die Klassenfahrt war ein voller Erfolg. Jeder hatte seinen Spaß und konnte für diese eine Woche den Alltag vergessen. Aber nicht nur das, es hat auch unsere Klassengemeinschaft ungemein gestärkt.

Yasmina Sperl

Klassenfahrt23neu

Foto: N.N/BBS Burgdorf

© 2023 - 2024 BBS Burgdorf