International und vernetzt: Im Rahmen eines Erasmus-Austausches hatte die BBS Burgdorf Besuch aus Spanien. Die betreuenden Lehrkräfte Antje Spahn-Bonse und Thomas Klein folgten in diesem Zusammenhang der Einladung der inTime Express Logistik GmbH, den Betrieb zu besuchen und die Praktikanten am Arbeitsplatz zu erleben. Die Firma stellte sich und ihre vielfältigen Tätigkeiten vor und zeigte das Unternehmen am Standort Kirchhorst (Isernhagen).

Wiebke Osigus, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung in Niedersachsen, ließ es sich nicht nehmen, die Praktikanten ebenfalls zu begrüßen und sich nach deren Erlebnissen zu erkundigen.

Ministerin Osigus überreichte dem Praktikumsbetrieb eine Ehrenplakette Erasmus Ausbildungspartner und bedankte sich im Namen der Landesregierung für das betriebliche Engagement. Sie stellte in Aussicht, dass die Zusammenarbeit mit Andalusien fortgesetzt werde und die BBS Burgdorf auch in Zukunft Austauschschüler aus dem Bereich Spedition und Logistikdienstleistung empfangen könne.

GruppeDie BBS-Lehrkräfte Thomas Klein, Antje Spahn-Bonse mit Francisco Pineda, Wiebke Osigus, Diego Torres,  Marces Brandes, Ron Braunroth und Dörte Sonnenschein

Nach einem Gruppenfoto erfolgte der Abschied. Zum Ende der Praktikumszeit hatten die Austauschschüler außerdem die Gelegenheit, die Firma Bahlsen Logistik und Dachser SE Food Logistik mit deren Sammelgutumschlagslager kennen zu lernen.

BBS Burgdorf – wir überwinden Grenzen!

(Foto: Antje Spahn-Bonse/BBS Burgdorf)

© 2023 - 2024 BBS Burgdorf